Am vergangenen Freitag hat auf der Westtribüne im Jahnstadion Göttingen der außerordentliche Kreistag zur Auflösung des Tischtennis-Kreisverbands Göttingen e.V. stattgefunden. Die bekannten Umstände der Covid19 Pandemie erforderten eine kreative Wahl für den Versammlungsort, 20201002 06der bei vollständigem Erscheinen aller Stimmberechtigten Platz für knapp 100 Personen hätte bieten müssen. Die Tribüne im Jahnstadion ist überdacht und bietet ausreichend Platz, um die geltenden Abstandsregeln großzügig einhalten zu können. Um kurz nach 18:00 Uhr konnte Wolfgang Böttcher als Vorsitzender des Kreisverbands 27 Delegierte begrüßen, die zu Beginn der verstorbenen Vorstandsmitgliedern Reinhard Göbel und Rolf „Sonne“ Reinhardt gedachten. Im Anschluss ließ Wolfgang noch einmal die 40 Jahre operativer Arbeit des TTKV Göttingen Revue passieren, bevor Rechtsanwalt Dr. Dieter Hildebrandt ein paar Informationen zum Prozess der Auflösung des Vereins und der Löschung aus dem Vereinsregister bekannt gab.

Sonne CLZ 2016Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied Rolf „Sonne“ Reinhardt, der für uns alle völlig überraschend am 17. August im Alter von 69 Jahren verstorben ist.

Auf Rolf, dessen Tischtennisheimat in den vergangenen 30 Jahren der VfB Lödingsen war, konnten wir immer zählen, wenn er gebraucht wurde: Zunächst als Staffelleiter und Betreuer der Osterfreizeit in Pelzerhaken, ab 1989 dann auch als Sportwart und nach der Satzungsänderung Ende der 90er Jahre als stellvertretender Vorsitzender „Sport“ im Vorstand des Tischtennis-Kreisverbands Göttingen. In dieser Funktion kümmerte sich Rolf um eine Vielzahl von Aufgaben, darunter die Staffeleinteilung und die Spielplanerstellung zu Beginn einer jeden Saison. Diese Tätigkeit erstreckte sich in Zeiten ohne Internet und Handy nicht selten über mehrere Tage administrativer Arbeit in der Geschäftsstelle. Die Erstellung des Jahresarbeitsplans, die Vorbereitung und Durchführung der Kreismeisterschaften und Kreisranglisten sowie der Staffeltage vor Beginn der Saison gehörten ebenso zu seinen Aufgaben wie die Betreuung des Kreispokals, dessen Auslosungen nicht selten eine Abend- und Gläser-füllende Veranstaltung waren.

Die Hallenöffnung in Stadt und Landkreis scheinen nicht einheitlich zu sein. Wir haben eine Pressemitteilung des Landkreises Göttingen erhalten, aus dem hervorgeht, dass die Hallen vorerst geschlossen bleiben.

Hier findest du die komplette Pressemitteilung: Info_Landkreis_GO_Hallenoffnung_Corona.pdf

Die GoeSF plant für Göttingen Stadt, die Hallen ab 25.05.20 wieder freizugeben. Aus Northeim liegen uns keine Informationen vor. Es scheint unterschiedliche Beurteilungen der Lage zu geben.

Daher raten wir euch, euch direkt bei dem Betreiber der Halle zu informieren, ab wann (und unter welchen Auflagen) ihr wieder das Training aufnehmen könnt.

Die Lockerungen der Corona Auflagen werden in uns in absehbarer Zeit die Möglichkeit geben, den Trainings- und (später auch) den Spielbetrieb wieder aufzunehmen.

Covid19 PM TTVN 200313Aufgrund der rasanten Entwicklung der letzten Tage haben DTTB und TTVN heute beschlossen, den kompletten Spielbetrieb auf allen Ebenen ab sofort und bis zum 17. April ruhen zu lassen. Die dazugehörige Pressemitteilung des TTVN könnt ihr durch einen Klick auf das Bild vergößern oder hier herunterladen. Wir werden euch zeitnah über die Konsequenzen für das Saisonende und die Auf- und Abstiegsregelungen informieren, sobald wir die entsprechenden Infos seitens des TTVN vorliegen haben.

Bis dahin wünschen wir euch, dass ihr die Herausforderungen der nächsten Tage und Wochen gut übersteht. Haltet die Ohren steif ;-)

Unter dem Motto "Nicht in meinem Namen - Wir gegen Rassismus" hat der TTC Förste eine Aktion ins Leben gerufen.

Der TTC Förste sammelt Sponsorengelder, um auf neuen Trikots mit dem Aktionsspruch bei Punktspielen und Turnieren anzutreten. Die Sponsoren sollen bei Wunsch mit auf dem Trikot gedruckt werden.

Rudolf Förster ist tot. Er starb völlig unerwartet am 3. Dezember 2019 im Alter von 71 Jahren. Ohne ihn wird der TSV Werra Laubach nicht mehr der Gleiche sein. Er stand in der ersten Laubacher Mannschaft 1972 und er war der einzige, der bis zuletzt dabei war, noch immer in der 1. Mannschaft und noch immer erfolgreich. 1972, als sich der TSV entschloss, es mit einer TT-Sparte zu versuchen, konnte das niemand ahnen. Fünf Spieler gingen es an, von denen nur einer Punktspielerfahrung hatte, Rudolf Förster. Er hatte beim VfV Oberode in der 2. Mannschaft gespielt, vergleichbar etwa mit der heutigen 1. Kreisklasse. Damals gab es noch den Spielbereich Münden mit einer eigenen Kreisliga und zwei Kreisklassen. Seine Position: Nr.2, hinter Jürgen Matthes, der die Sparte ins Leben gerufen hatte und für alles Organisatorische verantwortlich war.

Protokoll

 

Top 1: Begrüßung

Der TT-Abteilungsleiter des TV Pöhlde, Georg Koch, begrüßt die Teilnehmer*innen herzlich in Pöhlde

Der kommissarische Vorsitzende des TTRV Südniedersachsen, Achim Pförtner, begrüßt die Delegierten der Vereine und Funktionsträger zum Regionstag. Insbesondere werden die Ehrenmitglieder bzw. -vorsitzenden Ralf Kellner, Stefan Tröh, Peter Kubissa und Jörg Schlappig genannt.

 

Top 2: Feststellen der Anwesenheit und der vertretenen Stimmen

Von maximal 191 Stimmberechtigten sind 128 anwesend (s. Unterschriftenlisten); der Regionstag ist damit beschlussfähig.

Die Vorbereitungen zur neuen Spielsaison 2019/20 sind angelaufen und der TT Verband Niedersachsen hat bereits diverse Informationen versendet.

Mit diesem Schreiben gehen wir näher auf die anstehenden Änderungen in unserer Region an.

Auf den letztjährigen Regionsgruppentagen wurden die folgenden Änderungen hinsichtlich Gruppenzusammensetzung angekündigt:

Der Damen-Spielbetrieb der Spielbereiche Göttingen und Northeim wird zusammengeführt.

Bei den Herren über die Neustrukturierung der Bezirksklassen-Zugehörigkeit:

  • Aus der BK NOM/ OHA wird die BK SN West mit den Kreisligen Göttingen West und Northeim als Unterbau und
  • aus der BK Göttingen wird die BK SN Ost mit den Kreisligen Göttingen Ost und Osterode als Unterbau.

Wolgang ist am 26.04.2019 gestorben. Mit ihm verlieren wir einen Tischtennisfreund, der viele Jahre unseren Sport unterstützt hat.
Viele werden Wolfgang als Schiedrichter von den vielen Turnieren in Erinnerung haben, die er betreut hat. Darüber hinaus war er als Schiedsrichterobmann im Vorstand des Kreisverbandes Northeim über 30 Jahre tätig. Diese Fünktion hatte er bis zur Fusion der Kreise 2013 inne.

weender hof

präsentiert die Events & News!

Nächste Events

Keine Termine

Event Kalender

Letzter Monat Dezember 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 49 1 2 3 4 5 6
week 50 7 8 9 10 11 12 13
week 51 14 15 16 17 18 19 20
week 52 21 22 23 24 25 26 27
week 53 28 29 30 31
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com